MENU
+43 6583 7428
deen

Massagetipp von ALICE

Tiroler Steinöl mit natürichem Schwefel

Das heilsame Erbe des Meeres im LEONARIUM

Durch seinen hohen Gehalt an natürlich gebundenem Schwefel hat das Tiroler Steinöl eine außerordentlich wohltuende und pflegende Wirkung. Die im Ölstein vorkommenden Wirkstoffe, das "Heilsame Erbe des Meeres", stammen von vorzeitlichen Meerestieren und Pflanzen. Wir verwenden dieses Öl am liebsten für eine Ganzkörper Massage und als Pflege für den ganzen Körper.

Die natürlichen TIROLER STEINÖL Produkte werden seit über 110 Jahren in Handarbeit hergestellt, gefüllt und etikettiert. Äußerst hochwertig und weltweit einzigartig sind diese regionalen Spezialitäten und heben sich dadurch von der breiten Masse der Körperpflege und Wellnessanwendungen ab. TIROLER STEINÖL gilt als vielfältiges Naturmittel bei Gelenksbeschwerden, Durchblutungsstörungen und Problemen mit dem Bewegungsapparat.

Die Familiengeschichte, oder wie das Steinöl gefunden wurde:

Martin Albrecht sen. war ein passionierter Mineraliensammler. 1902 fand er am Seeberg, nahe der Gaisalm am westlichen Ufer des Achensees, dunkelbraune Felsbrocken, die er später als Ölschiefer identifizierte. Er schlug den „Mariastollen“ an, dessen Name er zu Ehren seiner Frau Maria wählte. Mit einfachsten Werkzeugen wurde der Ölstein unter Tag über einen Zeitraum von ca. 15 Jahren mit zwei Bergknappen händisch abgebaut, zerkleinert und in primitiven Graphittiegeln ausgeschwelt. So wurde erstmalig TIROLER STEINÖL am Achensee gewonnen.

Nachdem im Jahr 1917 eine Staublawine die noch bestehende Anlage am Seeberg zerstört hatte, beschloss Martin Albrecht sen. ein neues Werk im Bächental zu errichten.
Die einzige Verbindung von der Steinölbrennerei zur Verarbeitungsanlage in Jenbach führte über das 300m höher gelegene „Gröbner-Joch“. So musste das TIROLER STEINÖL damals in 25l Kannen auf „Kraxen“ (Rückentragegestell) mühselig zum Joch hinauf getragen und von dort in das Achental transportiert werden.

Bis heute wird der Ölschiefer im Bächental nachhaltig und umweltschonend abgebaut und trotz zahlreicher Rückschläge, welche die Familie im Laufe der Zeit hat hinnehmen müssen, führt bereits die vierte Generation das Familienunternehmen mit großem Erfolg und Ehrgeiz weiter.

Mehr Informationen...

Buchen
Buchen